Der Mangel an Menschlichkeit, der sich im Tod von George Floyd widerspiegelt, der sinnlose Tod so vieler anderer in unseren Minderheitengemeinschaften und die Reaktion auf Black Lives Matter haben mich dazu veranlasst, über meine Grenzen bei der impliziten Unterstützung eines Status quo nachzudenken, der unsere Gemeinschaften dahin geführt hat, wo wir sind heute.

Wir alle sind berührt von dem, was unseren Mitmenschen widerfahren ist. Wir teilen die Trauer der Angst um unsere Lieben, die durch wiederholte Gewalttaten und Rassismus verursacht wird. Wir wissen, dass wir nicht so sind.

Die Botschaft, dass engagierte Einzelpersonen einen positiven Unterschied machen können, ist von zentraler Bedeutung für uns. Unsere Mission als Unternehmen basiert seit jeher auf Service durch Zusammenarbeit und Partnerschaft. Wir alle hoffen, dass unsere Arbeit einen kleinen Beitrag dazu leistet, die Welt zu einem besseren Ort zu machen.

In dieser Phase verspreche ich, Zeit und Ressourcen zu investieren, um unser Unternehmen noch integrativer und wirklich zu einem besseren Arbeitsplatz für alle zu machen. Wie Sie bereits wissen, wird dieses Versprechen nur dann einen Unterschied machen, wenn jeder von uns aufgeschlossen ist, einander zuhört und lernt. Zu Beginn möchte ich die Mitarbeiter einladen, zu reflektieren, Bedenken zu äußern und ihre Stimme in einem internen Dialog an jedem Standort oder direkt in der Personalabteilung einzubringen.

Ich bin stolz auf unser Unternehmen, die Vielfalt unserer Teams und den Teamgeist, der uns zu dem gemacht hat, wo wir heute stehen. Veränderung braucht Zeit. Obwohl Vertrauen und Geduld in unsicheren Zeiten auf eine harte Probe gestellt werden, ist unser Engagement für eine Mission und die langfristige Zusammenarbeit mit unseren Kollegen selten gescheitert.

Unsere Geschichte hat uns gelehrt, dass Herausforderungen das Beste in uns bringen können. Ich freue mich darauf, von Ihnen allen zu lernen. Ich bin zuversichtlich, dass wir durch die Zusammenarbeit etwas bewegen werden.

Mit freundlichen Grüßen
Moritz Barakat